Eidos Mediations­ausbildung

Preise & Zertifizier­ungen

Early Bird Tarife

Ausbildungs­kosten

Die Kosten für die gesamte Ausbildung belaufen sich auf 7.999 EUR. Das Curriculum umfasst das Grundlagenseminar plus 7 Module und 220 Zeitstunden:

  • Grundlagenseminar, 25h
  • 5 Ausbildungsmodule, je 25h
  • Praxismodul, 25h
  • Supervisionsmodul, 25h
  • Peergruppe, 20h

Grundlagen­seminar

Das Grundlagenseminar kann auch als Einzelmodul gebucht werden und kostet 999,– EUR.

Early Bird Tarif

Bei Anmeldung bis 30. Juli 2022 für die gesamte Ausbildung bieten wir einen Early Bird Tarif von 6.999 EUR an.
Die Mediationsausbildung bei Eidos 2.0 ist als Berufsausbildung und Bildungsinstitut anerkannt und gemäß § 4 Nr. 21a, bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Konditionen

Nach Anmeldung zur Ausbildung, senden wir eine schriftliche Bestätigung. Ein Vertrag kommt erst mit der Bestätigung seitens eidos 2.0 zustande. Eine Anmeldung ist für die gesamte Ausbildung verbindlich.
Bei Rücktritt bis 8 Wochen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr ohne Abzug zurückerstattet. Danach werden 30 % der Kursgebühren als Kostenpauschale berechnet. Erfolgt ein Rücktritt später als 14 Tage vor Ausbildungsbeginn, werden wir 100% der Ausbildungskosten berechnen, es sei denn, dass rechtzeitig eine geeignete Ersatzteilnehmerin benannt werden kann. Das Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund bleibt selbstverständlich unberührt.
Wir legen Wert darauf, die Ausbildung wie angekündigt durchzuführen. Wir behalten uns jedoch vor, notwendige Änderungen unter Wahrung des Gesamtcharakters der Ausbildung vorzunehmen, z.B. im Falle von Krankheit oder Ausfall aus sonstigem Grunde Ausbilderinnen durch andere zu ersetzen. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl nicht möglich, werden wir dich umgehend informieren, spätestens jedoch zwei Wochen vor der ersten Veranstaltung. Bereits erfolgte Zahlungen werden dann zu 100% zurückerstattet.

Zertifizierung

Unsere Ausbildung erfüllt die rechtlichen Vorgaben der im Mediationsgesetz und der Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung (ZMediatAusbV) benannten inhaltlichen Voraussetzungen, um die Bezeichnung „zertifizierte MediatorIn“ führen zu können.

Die Führung des Titels „Mediator“ für Anwältinnen ist lediglich über das Standesrecht und über das Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb beschränkt. Die Ausbildung berechtigt deutsche Anwälte gem. § 7 a BORA nach der Teilnahme von 120 Stunden mit vorgegebenen Ausbildungsinhalten zur Führung des Titels „Mediatorin“.

Die Ausbildung ermöglicht ebenfalls die Anerkennung und Lizensierung bei den großen Bundesverbänden für Mediation (BM und BAFM) gemäß den dort jeweils gültigen Richtlinien.

Download

Alle Informationen zur Ausbildung finden Sie als PDF zum Download und Drucken.